Einsatz 50 - 13.09.2020

Einsatzstichwort: technische Hilfe, Verkehrsunfall mit mehreren PKW, Lage unklar
Alarmzeit:
05.57 Uhr
Einsatzort: Autobahn BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden zwischen den Anschlussstellen Chemnitz-Ost und Frankenberg
Eingesetzte Kräfte und Fahrzeuge: VRW, TLF 16/25, DLK 23/12, LF 8
Freiwillige Feuerwehr Auerswalde: Löschgruppenfahrzeug LF 8/6)
Freiwillige Feuerwehr Ottendorf: Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)
Freiwillige Feuerwehr Frankenberg: Einsatzleitwagen (ELW 1)


Kurz vor 6 Uhr morgens wurden wir zu einem Auffahrunfall auf die BAB 4 gerufen. An der Einsatzstelle bestätigte sich die Lage. Der zeitgleich mit uns eingetroffene Rettungsdienst übernahm sofort die Betreuung von den ersten beiden verletzten, zwei weitere Personen hatten sich von der Unfallstelle entfernt. So teilten wir unsere Kräfte auf und die OF Auerswalde und Ottendorf suchten weiter an dem Unfall beteiligte Personen. Diese Personen wurden wenige Meter neben der Autobahn schwerverletzt gefunden und den Rettungsdienst übergeben. So sicherten wir noch die Autobahn bis die Polizei die Unfallaufnahme übernahm.

Danke an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Frankenberg, welche uns nach dem langen Einsatz noch zu einem Kaffee in das Gerätehaus Frankenberg eingeluden.

Letzter Einsatz

Nr. 59
24.10.2020
12.35 Uhr
unbekannte Rauchentwicklung,
Chemnitztalstraße

Nr. 58
22.10.2020
06.53 Uhr
Rauchentwicklung nach Großbrand,
Chemnitztalstraße

Nr. 57
21.10.2020
10.26 Uhr
Wohnhausbrand
Chemnitztalstraße,
OT Auerswalde

Aktuelles

Feuerwehr Oberlichtenau
jetzt auch auf
Facebook

Powered by CMSimple | Template modified by NCD 2015 | Login| Impressum | Datenschutzerklärung | Inhaltsverzeichnis
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren