Einsatz 52 - 14.10.2019

Einsatzstichwort: technische Hilfe, auslaufende Betriebsmittel, Polizei vor Ort
Alarmzeit:
19.23 Uhr
Einsatzort: Bundesautobahn BAB 4 in Fahrtrichtung Chemnitz zwischen den Anschlussstellen Chemnitz-Glösa und Chemnitz-Mitte
Fahrzeuge: VRW, TLF 16/25, LF 8
Freiwillige Feuerwehr Auerswalde: Löschgruppenfahrzeug


Nach erster Meldung von der Leitstelle soll ein Lkw zwischen Chemnitz-Ost und Chemnitz-Glösa Diesel verlieren. Als auf dem besagten Abschnitt nichts gefunden wurde, fuhren die Einsatzkräfte weiter und fanden zwischen Chemnitz-Glösa und Chemnitz-Mitte eine Dieselspur, die vom mittleren Fahrstreifen und dann auf die Standspur zu einen stehen Sattelzug führte. Da aus dem Tank der Zugmaschine immer noch Diesel auslief, dichteten wir den Tank ab. Zeitgleich sicherten wir die Einsatzstelle und begannen den ausgelaufenen Diesel mit Ölbindemittel ab zu streuen. Nachdem der defekte Lkw abtransportiert wurde übergaben wir die Einsatzstelle an die Polizei und eine Spezialfirma zur Ölbeseitigung.
Gegen 22.00 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

 

Letzter Einsatz

Nr. 56
30.11.2019
05.19 Uhr
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Autobahn BAB 4
Richtung Dresden

Aktuelles

Feuerwehr Oberlichtenau
jetzt auch auf
Facebook

Powered by CMSimple | Template modified by NCD 2015 | Login| Impressum | Datenschutzerklärung | Inhaltsverzeichnis
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren