Einsatz 41 - 10.07.2019

Einsatzstichwort: technische Hilfe, Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen, unklare Lage
Alarmzeit:
15.59 Uhr
Einsatzort:Bundesautobahn BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden zwischen den Anschlusstellen Chemnitz-Ost und Frankenberg
Fahrzeuge: TLF 16/25, VRW
Freiwillige Feuerwehr Auerswalde: Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)
Freiwillige Feuerwehr Frankenberg: Einsatzleitwagen (ELW 1)


Am Mittwochnachmittag platzte auf der A 4 an einem LKW ein Reifen. Durch die umherfliegenden Reifenteile musste der nachfolgende Verkehr stark abbremsen und es fuhren mehrere Fahrzeuge aufeinander. An der Einsatzstelle angekommen wurden schon mehrere Verletzte durch den Rettungsdienst versorgt und betreut, so konzentrierten wir uns, zusammen mit den Kameraden aus Auerswalde, auf das Abklemmen der Batterien und das Abstreuen der ausgelaufenen Betriebsmittel. Nachdem alle Arbeiten abgeschlossen waren, übergaben wir die Einsatzstelle an die Polizei und beendeten diesen Einsatz.


Letzter Einsatz

Nr. 54
24.10.2019
17.40 Uhr
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Staatsstraße S 200

Nr. 53
21.10.2019
14.03 Uhr
auslaufender Dieselkraftstoff
Autobahn BAB 4,
Raststätte Auerswalder Blick


Aktuelles

Feuerwehr Oberlichtenau
jetzt auch auf
Facebook

Powered by CMSimple | Template modified by NCD 2015 | Login| Impressum | Datenschutzerklärung | Inhaltsverzeichnis
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren