Einsatz 30 - 19.03.2019

Einsatzstichwort: technische Hilfe, auslafende Betriebsmittel, Kran steckt fest
Alarmzeit: 14.01 Uhr
Einsatzort: Sachsenstraße, Lichtenau
Fahrzeuge: VRW, TLF 16/25


Beim Durchfahren der Autobahnbrücke über der Sachsenstraße, kurz vor dem Ortseingang Oberlichtenau, ist ein auf einem LKW montierter Ladekran hängen geblieben. Die ersten Einsatzkräfte fanden einen abgerissenen und zerstörten Ladekran hinter einem LKW vor. Der Rettungsdienst versorgte schon den verletzten Fahrer des LKW´s.
Die Einsatzstelle wurde abgesichert  und die ausgelaufenen Betriebsmittel mit Bindemittel abgestreut. Nachdem die Polizei den Verkehr kontrolliert an der Unfallstelle vorbeileitete, übergab der Einsatzleiter die Unfallstelle an die Polizei und die Kameraden beendeten diesen Einsatz.

Letzter Einsatz

Nr. 56
30.11.2019
05.19 Uhr
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Autobahn BAB 4
Richtung Dresden

Aktuelles

Feuerwehr Oberlichtenau
jetzt auch auf
Facebook

Powered by CMSimple | Template modified by NCD 2015 | Login| Impressum | Datenschutzerklärung | Inhaltsverzeichnis
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren