Einsatz 09 - 28.02.2019

Einsatzstichwort: Feuer, brennender PKW
Alarmzeit: 18.58 Uhr
Einsatzort: Bundesautobahn BAB 4 in Fahrtrichtung Chemnitz zwischen den Anschlussstellen Chemnitz-Ost und Chemnitz-Glösa
Fahrzeuge: TLF 16/25, VRW
Feuerwehr Auerswalde: LF 8/6


Durch einen technischen Defekt kam es im Motorraum eines PKW Ford zu einem Brand, welcher den Alarm am Donnerstagabend auslöste.
An der Einsatzstelle stellte der Gruppenführer des Tanklöschfahrzeuges noch eine Rauchentwicklung fest. Die vor der Feuerwehr eingetroffene Polizei hatte bereits durch den Einsatz eines Pulverlöschers Schlimmeres verhindert. Für die Feuerwehr Auerswalde wurde vom Einsatzleiter Oberlichtenau der Einsatzabbruch über Funk angeordnet.
Der Motorraum des PKW wurde noch einmal mit der Wärmebildkamera kontrolliert, mit Wasser nachgekühlt  und die Einsatzstelle bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes abgesichert.


Letzter Einsatz

Nr. 56
30.11.2019
05.19 Uhr
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Autobahn BAB 4
Richtung Dresden

Aktuelles

Feuerwehr Oberlichtenau
jetzt auch auf
Facebook

Powered by CMSimple | Template modified by NCD 2015 | Login| Impressum | Datenschutzerklärung | Inhaltsverzeichnis
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren