Einsatz 01 - 03.01.2017

Einsatzstichwort: technische Hilfe, Tierrettung, Hund steckt in Rohr
Alarmzeit: 15.47 Uhr
Einsatzort: Chemnitzer Straße (S200), nähe Erdbeersiedlung, Lichtenau
Fahrzeuge: VRW, TLF 16/25


 Die Dackel Bruno und Regina waren auf dem Spaziergang mit ihrem Besitzer zusammen auf einem Feldweg an der Chemnitzer Straße unterwegs. Bruno untersuchte ein Abwasserrohr, welches unter einer Feldauffahrt liegt und steckte am Ende des Rohres fest.Nachdem der Hundebesitzer die missliche Lage von Bruno bemerkte und auch das Locken und Rufen nichts mehr half, wählte er den Notruf.Als wir an der Einsatzstelle eintrafen und wir den Dackel im Rohr geortet hatten, entschieden wir mit Hacke und Spaten das mit Erde verschlammte Endstück des Rohres frei zu legen. Nachdem wir die Erde weggeräumt hatten und Bruno genügend Platz hatte, kroch er von selbst aus dem Rohr und wurde von seinem Besitzer freudig in die Arme genommen.

 

Letzter Einsatz

Nr. 56
30.11.2019
05.19 Uhr
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Autobahn BAB 4
Richtung Dresden

Aktuelles

Feuerwehr Oberlichtenau
jetzt auch auf
Facebook

Powered by CMSimple | Template modified by NCD 2015 | Login| Impressum | Datenschutzerklärung | Inhaltsverzeichnis
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren