Einsatz 43 - 31.12.2017

Einsatzstichwort: Brandeinsatz, Brand von Unrat auf Feld
Alarmzeit:
20.00 Uhr
Einsatzort: Lichtenau, OT Niederlichtenau
Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8
Feuerwehr Frankenberg: ELW, TLF 16/25, LF 20


Vor Jahresende wurden die Kameraden durch die Leitstelle Freiberg zu einem Brandeinsatz an der S200 alarmiert. Dort brenne Unrat auf einem Feld, meldete der Anrufer in der Leistelle.
Bei Ankunft an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass das Feuer ein angemeldetes "Brauchtumsfeuer" war. Jedoch hatte die  Feuerstelle Ausmaße von ca. 50 Meter Länge und
3 Meter Breite. Die Flammen erreichten eine Höhe von ca. 4 Metern. Durch starken Wind wurde das Feuer extrem angefacht und war nicht unter Kontrolle. Es wurde entschieden, dass Feuer zu löschen. Die Zufahrt zur Brandstelle war nur über einen völlig verschlammten Feldweg möglich. Das TLF mußte aus diesem Grund 160 Meter von der Brandstelle stehen bleiben und eine B-Leitung zur Brandstelle verlegt werden.
Eine Löschwasserstelle war an der Feuerstelle nicht vorhanden.  Der anwesende Besitzer des Grundstückes wurde angewiesen, das noch nicht angezündete Holz mit seinem Traktor vom Feuer wegzuziehen. Um eine relativ stabile Löschwasserversorgung zu gewährleisten, wurde die Feuerwehr Frankenberg mit einem TLF und einem LF nachalamiert. Die Fahrzeuge stellten die Wasserversorgung im Pendelverkehr von einem ca. 600 Meter entfernten Unterflurhydranten zum TLF Oberlichtenau her. Nach 3 Stunden war der Einsatz beendet und die Kameraden waren pünklich zum Jahreswechsel wieder bei ihren Familien.



Letzter Einsatz

Nr. 15
21.06.2020
11.44 Uhr
Ölspur
Sachsenstraße, Lichtenau

Aktuelles

Feuerwehr Oberlichtenau
jetzt auch auf
Facebook

Powered by CMSimple | Template modified by NCD 2015 | Login| Impressum | Datenschutzerklärung | Inhaltsverzeichnis
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren